Kranich-Moorbahnfahrten starten

Die Kraniche sind aus den Brutgebieten zurück und machen mit ihren Familien Pause im Tister Bauernmoor. Nach ausgiebiger Rast fliegen sie weiter in die Winterquartiere im Süden. Viele Mythen, Sagen und auch Märchen werden erzählt. Die Japaner sehen den stolzen Vogel als „Sinnbild für Glück“, die Ägypter verehren ihn als „Sonnenvogel“.

Nach Mitteilung des Moorbahnvereins Burgsittensen wurde zusammen mit dem Landkreis Rotenburg/Wümme ein Konzept zur Kranichbeobachtung mit der Moorbahn im Tister Bauernmoor erarbeitet und umgesetzt. Damit soll den Gästen in Corona- Zeiten ein möglichst sicherer Aufenthalt gewährleistet werden.

Die Abfahrzeiten der Kranich-Moorbahnfahrten werden wöchentlich an den Sonnenuntergangstermin angepasst. Das Moorbahn-Café ist gut zwei Stunden vor Abfahrt geöffnet. Deftiger Erbseneintopf und heiße Getränke sollen stärken und einen guten Start zur Kranichbeobachtung bieten.

Abfahrzeiten am Haus der Natur:
1. bis 4. Oktober: 17.45 Uhr

5. bis 11. Oktober: 17.30 Uhr

12. bis 18. Oktober: 17.15 Uhr

19. bis 24. Oktober: 17 Uhr

25. bis 1. November: 15.45 Uhr

2. bis 8. November: 15.30 Uhr

Familien und Gruppen ab zehn Personen werden um Anmeldung bei Hans-Werner Düver, Telefon: 04282-911509 oder Mail: moorbahn.burgsittensen@gmail.com, gebeten. Auskünfte erteilen auch der Touristikverband Landkreis Rotenburg/Wümme, Telefon: 04261-81960 oder das Touristik-Büro der Börde Sittensen, Telefon: 04282-93001650.

Weitere Infos unter: www.moorbahn.de